led

LED Beleuchtung, von Sternenhimmel bis Lichtbildprojektor

LED Technologie eröffnet Möglichkeiten für Beleuchtung die mit anderen Lichtkörpern ganz unmöglich wären. LED Beleuchtung ist nämlich ganz außerordentlich vielseitig und flexibel. Für andere Arten von Leuchtkörpern gibt es viel mehr technische Begrenzungen. Ein Leuchtstoffkörper ist gefüllt mit Edelgasen und enthält chemische Beschichtungen die auf Licht Stromspannung regieren. So wird Licht in einer Leuchtstoffröhre oder Energiesparbirne erzeugt.

Das erfordert natürlich eine gewisse Mindestgröße. Auch Halogenlampen kann man nicht Millimeter-klein herstellen. Eine Halogenlampe muss zudem Hitze bis über 1000 Grad Celsius widerstehen können.

Die kleinsten LED Lampen sind so groß wie ein Stecknadelkopf. Sie werden als Signallampen in Elektrischen Apparaten und elektronischen Schaltkreisen verwendet. Am anderen Ende der Größenskala lässt die selbe Technologie Leuchtkörper zu die in Quadratmetern gemessen werden. Per Leuchtkörper, wohlgemerkt.

Auch für die Lichtstärke von LED Leuchtkörpern gibt es im Prinzip keine oberste Grenze.

lampen

Warmes Licht und alle Regenbogenfarben für das Haus

LED Beleuchtung dominiert heute absolut die Wohnraumbeleuchtung. Und das mit gutem Grund. Ursprünglich waren der Anschaffungspreis für LED Beleuchtung relativ hoch und die Lichtqualität auf kalte Weißtöne und Blautöne begrenzt. Heute ist das genau umgekehrt. Der Anschaffungspreis ist heruntergerasselt und die Lichtqualität in den Himmel gestiegen.

Moderne LED Beleuchtung gibt es außer in allen erwünschten Weißtönen auch in allen Regenbogenfarben. Darüber hinaus setzt die LED Technologie dem Design von Lampen so gut wie keine Grenzen. LED Leuchtkörper lassen sich in beliebigen Größen, Dimensionen und Formen herstellen. Dies gibt den Designern von Lichtquellen grösstmögliche Freiheit.

Viele winzige LED Leuchtkörper lassen sich zum Beispiel zu einem zauberhaften imaginären Sternenhimmel kombinieren. Oder zu Licht in Streifenform. Mit der selben Technologie lassen sich doch auch Quadratmeter-große einzelne Lampen herstellen.

Warum Lumen statt Watt?

Die Lichtleistung von Glühbirnen und Halogenlampen wurde in Watt gemessen. Dies war angebracht, weil diese Lampen richtige Stromfresser sind. Mit LED Leuchtkörpern ist dies ganz anders. Die Lichtausbeute ist mehr als zehnmal so hoch wie bei Glühbirnen.

IN erster Linie dreht es sich hier um Marketings Psychologie. Mit 400 Lumen klingt es so als ob man viel mehr für sein Geld bekommt.  Aber wer würde schon 3 Euro für eine mickrige 7 Watt Lampe ausgeben wollen?

Lumen ist die Maßeinheit für Lichtstärke. Um 400 Lumen zu produzieren benötigt eine Glühbirne mindestens 100 Watt Energieleistung. Eine LED Lampe jedoch nur 7.

Das zeigt sich natürlich ganz deutlich in den Betriebskosten.

Niedriger Stromverbrauch und lange Lebensdauer

Neben der fantastischen Lichtqualität von LED Beleuchtung sind deren niedrige Stromverbrauch und die lange Lebenszeit die wichtigsten Argumente. 1/10 des Stromverbrauchs kombiniert mit 10-facher Lebensdauer ergibt 100-fach niedrigere Betriebskosten oder 100-fach bessere Wirtschaftlichkeit.

Diese Argumente sind schwer zu schlagen. Eine Umrüstung der Beleuchtung von älteren Leuchtkörpern auf LED Beleuchtung, kann in einem durchschnittlichen Haushalt eine Einsparung der Energiekosten bis zu 20% bringen.

LED Lampen lassen sich ohne Probleme dämpfen. Verschiedene Ausführungen der Leuchtkörper machen es möglich z.B. die Lichtfarbe zu verändern. Ein und dieselbe Leuchte ist im Stande Licht in allen Regenbogenfarben zu produzieren. Keine andere Lichtquelle kann so etwas nachmachen, ohne die Anwendung von farbigen Filtern.

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top